Intima | Igor Štromajer

intima.info

└☉✚☉┘
Nocoj sem za trenutek vskočil v Kulturo na enki. Modrih (tudi rdečih, roza in turkiznih) misli pa imam vsaj še za dve uri. Ob naslednji priložnosti. └☉✚☉┘
➠ e-#knjiga je objavljena, @javna_agencija_za_knjigo RS jo lahko vključi v program Slovenije, gostje FFM @buchmesse 2022. Je že v mestu, tudi prevoda v nemščino ne potrebuje :) ● 3¦×Fń–Qé3= Miá✚, Kindle izdaja računalniško generirane #poezije: intima.org/101 ● sto in ena pesem, 107 strani ● izbor pesmi je objavljen tudi na spletni strani @ludliteratura .si/avtor/igor-stromajer
2018 & 2019 selfies: "If I were an artist, this is how I'd look like" ➠ intima.org/o-o
[Art on the mobile phone display] 📲 Neues für #Wap: #Kunst im Handydisplay ● Christiane Wettig, Net Business Magazin, München, 26. Juni 2000 soNet – WAP sei Dank, jetzt gibt es sogar Kunst für #Handys. wap.sonnet – microbe.4/wap.art ist die wahrscheinlich erste WAP-Kunst der Welt. Igor Štromajer heisst der Schöpfer des telematischen Werkes, das mit einfachsten Mitteln über das Leben in den Zeiten des WAP berichtet. Da wird geflüstert, geschwiegen und gestorben, werden Zahlen zu Menschen oder verwandeln sich Klammern und Sternchen in Gefühle. Ein Rätsel mit und über die neue Technologie und eine kleine, freche Eulenspiegelei. Denn bislang haben vor allem Geschäftsleute und Technikfreaks teuere WAP-Handys, und die benutzen ihre Telefone in erster Linie ganz pragmatisch. “Plötzlich prallen sie auf das WAP-#Sonnet, haben keine Ahnung, wofür es ist und was sie mit der sinnlosen Information machen sollen”, schmunzelt der 32-jährigen Slowene. “Ich bringe also Geschäftsleute durcheinander und erzähle ihnen vom Bruch in der #Kommunikation.” Dass er für seine Arbeit nur die eingeschränkten Möglichkeiten einer Handytastatur zur Verfügung hat, findet der preisgekrönte Netzkünstler “wunderbar”. Dennoch will er keine weitere “WAP-Art” machen. “WAP ist tot, die dritte Handygeneration wird komplett interaktiv und multimedial sein.” ➠ wp.me/p1vWRY-b9
⟳ ⛜ ⁑⁑ ⚛ ⌇ ⎚ ⏛

intima.org  ●  intima.info

    
      

Igor Štromajer aka intima is a pseudo-/para-/proto-artist. He has shown his work at more than two hundred fifty exhibitions, festivals and biennials worldwide, among others at the transmediale, ISEA, EMAF, SIGGRAPH, Ars Electronica Futurelab, V2_, IMPAKT, CYNETART, Manifesta, FILE, Stuttgarter Filmwinter, Hamburg Kunsthalle, ARCO, Banff Centre, Les Rencontres Internationales, The Wrong – New Digital Art Biennale, etc.



His works are included in the permanent collections of the Centre Pompidou in Paris, the MNCA Reina Sofía in Madrid, Computer Fine Arts in New York, and UGM:


























Powered by a=tF²